©  2015 M. Carl (www.its.mcarl.de)
Mysterium oder Realität ? Nordwestlich vom Nymphensee in Brieselang befindet sich ein Waldstück im Brieselanger Forst, in dem es eine nicht bewiesene Lichterscheinung geben soll. Der Brieselanger Autor Günter F. Janßen hat sich ausgiebig mit diesem Thema befasst und den Roman “Lieschens Wald” darüber geschrieben.
Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Licht im Brieselanger Wald stößt der Autor ungewollt auf das Schicksal der 1767 im Havelländischen Buchow wegen Kindsmord hingerichteten Magd Anna Elisabeth Thönßen. Sie besetzt fortan seine Gedankenwelt und bringt ihn dazu, ihren Fall nach 250 Jahren neu aufzurollen. Daneben führt ihn die Beschäftigung mit der Legendenbildung rund um das mysteriöse Licht immer wieder zu Elisabeth Wieja aus Altbrieselang, die als Zwölfjährige in dem Wald vergewaltigt und ermordet wurde. Haben die zwei gewaltsam gestorbenen Frauen etwas mit dem geheimnisvollen Licht zu tun?
Quelle: Günter F. Janßen (guenter-f-janssen.de)
Von Sebastian Leber gab es dazu einen interessanten Artikel im Tagesspiegel vom 6. August 2017, den man hier nachlesen kann.
Nymphensee Historisches Waldbad Tauchbasis Herberge Nymphe Brieselanger Licht Brieselanger Licht